Dienstag, 6. Januar 2015

Wie kommt neue Lebensfarbe in eine menschliche Welt?



Sicher nicht durch `s Klagen. Jeder kann dafür einen kleinen Einsatz leisten. Packen wir es gemeinsam an ---. Denn Gemeinsamkeit macht uns stärker und einiges einfacher.

Egal welche Hautfarbe, welche Nation, welcher Glaube, welcher Beruf, --- in erster Linie sind wir Mensch. Die Menschenwürde soll geachtet werden.

Leider wird das täglich in dieser aufgewühlten Welt zu oft vergessen.



Es gibt Leute, die sind immer wieder erwähneswert. Sie tun etwas, sie bewegen sich. Einige outen sich direkt und offensiv, andere bleiben diskret im Hintergrund. Manche sind mutig, bewegen eine kleine Welt. Andere helfen, zeigen auf verschiedene Weisen ihren Einsatz. Mal still, mal lauter.



Wie Ihr bereits wisst, interessieren mich die „verschiedensten“ Menschen. Die Jüngeren liegen mir speziell am Herzen. Damit befasse ich mich gerne. Hier kann ich meine Fantasie ausleben, bin selbst wieder für kurze Zeit Kind. Meine Fantasie darf sprudeln, es wird gelacht, gemeinsam fantasiert und Träume werden lebendig.



Viele meiner Kollegen schreiben wundervolle Geschichten, Bücher, Romane. Einige schreiben sehr tiefgehend und anrührend. Andere wundervoll poetisch und romantisch. Einige folgen dem Drang der Freiheit, verfolgen Kriegsszenarien und schreiben über Wahrheiten, die oft vertuscht werden. Weitere schreiben mutig ihre ungeschönte, eigene Geschichte, um innerlich frei zu werden. Autoren, die das Weltall besiegen und uns nahe bringen, wie einen Nachbarn. Dann gibt es sicher auch noch DIE, die Märchenhaftes aus dem Dornröschenschlaf erwachen lassen. Und natürlich die Mutmacher, die Angsthasen zu Gewinnern werden lassen. Jedermann wird das Seine finden, wenn er sich Zeit dafür nimmt. Jeder braucht diese Stunden für sich zum Abschalten.

Viele Möglichkeiten eines Schreiberlings, seine geistreichen Ideen hoffnungsvoll auf Papier zu bringen.



Die Belohnung für unsere Arbeit, sind die Leser, die FB - Freunde, die Interessenten, die Resonanzen. Ein Buch zu veröffentlichen kostet Energie. Es bedeutet Mut diese noch ungeprüften Zeilen und Gefühle auf einem Stück Papier zu verewigen.

Halten wir dann unser Buch frisch gedruckt endlich in der Hand, wallen unsere Glückshormone. Ein berauschendes Dankeschön lebt mitten in uns. Das stützt uns und schenkt neue Ideen.



Selbstvertrauen macht uns alle stark und lässt uns Herausforderungen schaffen. Das wiederum lässt uns mutig sein. Eine Spirale der Energie führt uns zu neuen Zielen.



Hier ein bunte Mischung guter toller Autoren: http://www.amazon.de/Mombel-Mutmacher-Beate-Geng/dp/3737511624























































Und es gibt noch so viele kleine Juwele mehr. Ich will keinen vergessen. Nur hier habe ich bereits wesentlich tiefer reingeschaut, hier kann ich ehrlich mitreden. Ein vielfältiges Angebot von geschätzten Autoren .... .

Also bis zum nächsten Blog. Ich hoffe, Ihr nehmt Euch Zeit hierfür.



Ein Schlusswort für mich, für uns und Euch:

>Optimismus, Vertrauen zum Leben und natürlich wundervolle Menschen helfen dabei, das Leben zu meistern. Wichtig ist, sich Problemen zu stellen. Diese annehmen, in Angriff nehmen (wollen). Schritt für Schritt Wege beschreiten, Auflösungen suchen und finden. Das braucht Zeit.
 „ICH“ bleiben, sich annehmen wie wir sind. Dann sind wir unseres Glückes Schmied. <



Danke, dass es Euch gibt, dass ich Euch näher kennenlernen darf.

Ich wünsche Euch für dieses Jahr eine stabile Gesundheit mit viel Schaffenskraft, angereichert voller Freude.



Herzlich Sonja Kaboth
und Gruß vom Fliegkamelchen Max


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen