Sonntag, 19. April 2015

Heute möchte ich Christine Erdic vorstellen.

Christine ist die liebevolle Freundin verwunschener Kobolde und geheimnisvoller, zarter Wesen. Elfen sind gemeint.. Dazu kennt sie sich bestens im Hexenreich aus. Sie entführt kleine, auch große Leser in ihre märchenhaften Zauberwelten.
Ihre bezaubernden Gestalten laden uns ein, rufen uns ein freundliches „HALLO“ zu. Machen neugierig und regen an, zwischen dieses spannenden Seiten lesen zu wollen. Ein Erlebnis hier dabei sein zu dürfen. Da gibt es den „Nepomuck“ mit seiner lustig – langen Nase und viele andere Figuren. Die regen zum Träumen an. Sie erobern die Kinderseelen im Sturm, begeistern. Kinderherzen poltern aufgeregt beim Schauen, Hören und Lesen. Da wird gekocht und gebrutzelt, später leckeres ausprobiert. Ein Erleben im Miteinander!
Und es gibt noch viel mehr über diese interessante Autorin zu berichten. Das ist sie:

Cristine Erdiç wurde 1961 in Deutschland geboren.
Sie interessierte sich von frühester Kindheit an für Literatur und Malerei und verfasste schon damals oft kleine Geschichten und Gedichte, die sie jedoch nie veröffentlichte.
Nach dem Abitur war sie in unterschiedlichen Bereichen tätig und reiste viel.

Seit 1986 ist sie verheiratet, hat zwei Töchter und lebt seit dem Millenium in der Türkei.
Unter anderem gab sie Sprachtraining an der Universität von Izmir, machte Übersetzungen und verfasste Berichte für die Türkische Allgemeine, eine ehemalige Zeitschrift in deutscher Sprache und gibt heute noch private Deutschstunden.
 
Sie wird Euch nicht langweilen. Schaut einfach vorbei. Viel Vergnügen beim Stöbern.
http://christineerdic.jimdo.com/







Freitag, 17. April 2015

Meine Bücherwelt: Heute mein Vorschlag an Eltern, Kitas und Grunds...

Meine Bücherwelt:

Heute mein Vorschlag an Eltern, Kitas und Grunds...
: Heute mein Vorschlag an Eltern, Kitas und Grundschulen und einfach an kinderliebe Menschen. Meine Empfehlung soll heute wundervollen ...


Heute mein Vorschlag an Eltern, Kitas und Grundschulen und einfach an kinderliebe Menschen.
Meine Empfehlung soll heute wundervollen Kinderbüchern von der Autorin Britta Kummer gehören. Danke dafür und weiter viel Erfolg beim Schreiben.


Das ist Britta Kummer: Eine begnadete Autorin, vielseitig und vielsagend:
http://www.amazon.de/Britta-Kummer/e/B00OJ7JG1Y
Dieses Buch heute im Fokus:
http://www.amazon.de/Abenteuer-kleinen-Finn-Britta-Kummer/dp/3844815996

Biografie

Britta Kummer wurde 1970 in Hagen (NRW) geboren. Heute lebt sie im schönen Ennepetal und ist gelernte Versicherungskauffrau.
Die Freude am Schreiben hat sie im Jahre 2007 entdeckt und seit dieser Zeit bestimmt es ihr Leben. Es macht ihr einfach großen Spaß, sich auf diese Art und Weise auszudrücken.
Erst wurden ihre Werke im Bekanntenkreis herumgereicht und die Resonanz darauf war sehr positiv.
Es dauerte nicht lange und schon hielt sie ihr 1. Buch "Willkommen zu Hause, Amy" in ihren Händen.
http://brittasbuecher.jimdo.com/

Mich persönlich begeistert dieses kleine und wundervolle Buch „Die Abenteuer des kleinen Finn“ ganz besonders.

Inhalt:  Der kleine Mäuserich Finn führt eigentlich ein recht beschauliches Leben in einem Garten. Er versteht sich sehr gut mit seinen Menschen, und sogar mit dem Kater des Hauses hat er ein freundschaftliches Verhältnis. Eines Tages jedoch ändert sich alles. Die nette Familie zieht fort und es kommen neue Menschen. Diese mögen Mäuse gar nicht und zu allem Überfluss haben sie auch noch zwei Kater, die es ebenfalls auf Finn abgesehen haben. Als diese bösen Menschen Finns Wohnung unter Wasser setzen, muss er aus dem Garten fliehen. Entkräftet und zutiefst traurig findet er in einer Scheune Zuflucht. Dort lebt die Maus Felix, die sich um den unglücklichen Finn kümmert und ihm das Leben auf dem Land und im Wald zeigt. Die beiden erleben nun gemeinsam viele Abenteuer und bestehen so manche Gefahr, was ihre Freundschaft von Tag zu Tag wachsen lässt. Mit Illustrationen von Judith Beck-Meyer.


Eine Geschichte die Kinder einfach begeistert, die zum Nachdenken anregt und in Kitas und Grundschulen nutzbarer Lehrstoff sein darf.
Mehr hier: http://www.amazon.de/B%C3%BCcher-Britta-Kummer/s?ie=UTF8&page=1&rh=n%3A186606%2Cp_27%3ABritta%20Kummer

Donnerstag, 2. April 2015


Frohe Feiertage! 

Was bedeutet uns heute Ostern? Traditionelles Kulturgut oder Kaufrausch?

Wird dieser Feiertag inzwischen  nicht gerne Weihnachten gleich gesetzt? ---- Geschenke, noch mehr und immer mehr? Menschen, Kinder wünschen. Die Lieben kommen dem oft nach. Die Wertschätzung bleibt aus. 
Welches Kind kann nachempfinden, wie schwer es ist, Lebensstandard aufrecht zu halten, in der Gesellschaft mitzuhalten? 
Eine Vermittlung, was das Fest bedeutet bleibt meist aus.Wer kann unseren Kindern davon erzählen?

Dieses christliches Fest und besitzt eine große Bedeutung. Heute wird dieser Feiertag zum Kaufrausch zelebriert. "Kaufen und Haben ..." - "Mehr und noch mehr."

Schauen wir uns arme Menschen an. Sie gehören zu den Ärmsten, doch wirken zufrieden, lächeln und freuen sich über winzige Kleinigkeiten.
Wie sollen Menschen, die alles bekommen, jemals ihr Leben bestreiten? Es gibt auch Engpässe im Alltag, die gemeistert werden müssen. Schafft das die heutige Gesellschaft wirklich?
 Ich hoffe es sehr …. .

Ein schöner Bericht über das Osterfest und seine Bedeutung hier:
 http://www.kidsweb.de/ostern/christen_feiern_ostern.html

Ein schönes Osterfest mit kleinen Liebesgaben, für ein gemütliches Zusammensein und guten Gedanken für alle Leser!