Montag, 12. Oktober 2015







Sich laben und wachsen oder gar sterben?

Vieles läuft aus dem Ruder. Vieles treibt in die Unsicherheit, schwächt uns in der Kraft. Lasst uns gemeinsam und in voller Menschlichkeit entscheiden, wie es besser geht. 
Eine Bitte an die gesamte Welt!



Friedenswolke



Verankert in der Friedenswolke voller Menschlichkeit und Liebe, hier lebe ich.

Das Andere, das kenn` ich nicht - ich will es nicht.



Vermehre meinen liebevollen Samen als Platintropfen in die Welt.

Beobachte genau das Wachstum auf dem Planeten Erdenwelt.



Zu spärlich! --- Mir gefällt das nicht, das Wachstum und die Aussaat.

Ich will besprühen diese Welt mit Friedensdünger. --- Nahrung in die Welt!



Beobachten will ich diese Welt genau. Ob` s fruchtet?

Noch warte ich geduldig. Noch weiß ich von nichts.



Falls das die Menschen nicht begreifen?

Dann schicke ich den heißen Wüstenwind auf dieses Erde.



Nur so werden sie die Wertigkeit der Welt verstehen.

Sammelt ein, die Samen „Menschlichkeit“.

© Copyright by Sonja Kaboth/ Seelenfarben/Oktober 2015

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen