Donnerstag, 27. August 2015






Tränen


Zu viel der Tränen in der Welt voller Verzweiflung,
Tränen der Trauer, der Angst, der Hilflosigkeit.
Verlorenen Energie!

Tränen schmerzen tief im Herzen,
röten Augen, verdunkeln Seelen, schaffen Leere, Hoffnungslosigkeit.
Angst macht sich hier breit!

Lasst wieder Liebe in uns sprießen,
verschenkt sie, die sehnsuchtsvollen Tränen voll von Kraft.
Hoffnung ist der Motor eines jeden Lebens!

Nährt die positiven Keime, pflegt sie!
Kämpft gegen negative Macht,
begießt es dieses Pflänzchen Liebe, pflegt es jeden neuen Tag.
© Sonja Kaboth/Seelenfarben/Juni2015

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen